Dr. Swen Hentrich

Dr.rer.nat. Dipl.-Phys. — Partner

Swen Hentrich studierte an der FU Berlin und fertigte seine Diplom-Arbeit innerhalb des „Sonderforschungsbereichs 337 Energie- und Ladungstransfer in molekularen Aggregaten“ an. Die Promotion erfolgte an der Universität Bremen im Rahmen des von der die DFG finanzierten Forschungsvorhabens „In-Vivo NMR; Bioenergetik“.

Dr. Swen Hentrich begann 1992 seine Tätigkeit im gewerblichen Rechtsschutz und ist seit 1996 deutscher Patentanwalt. Er ist weiterhin European Patent Attorney sowie European Trademark and Design Attorney. Er ist Mitglied von GRUR, VPP, AIPPI und DPG.

Swen Hentrich vertritt die Interessen seiner Mandanten vor dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Europäischen Patentamt, dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) und der WIPO und wirkt darüber hinaus bei der Rechtsdurchsetzung oder –verteidigung bei den ordentlichen Gerichten mit.

Schwerpunkte sind Patent- und Gebrauchsmusterrecht (insbesondere in den Gebieten Physik, Maschinenbau, Sicherheitstechnik, Medizintechnik, Biometrie, Spanntechnik), Verletzungsverfahren, Lizenzrecht, Markenrecht, Designrecht, Arbeitnehmererfinderrecht.

Er ist Lehrbeauftragter an der Hochschule Ulm seit 2017.

Seine Arbeitssprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch.

Ralf T. Rötter, LL.M.

Dipl.-Phys.oec. — Partner

Nach dem Studium der Wirtschaftsphysik an der Universität Ulm und seiner technischen Industrietätigkeit begann Ralf Rötter 2010 seine Tätigkeit im gewerblichen Rechtsschutz.

Er ist deutscher Patentanwalt, European Patent Attorney sowie European Trademark und Design Attorney; er ist Mitglied der Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP) und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG).

Ralf Rötter ist zugelassen als Vertreter vor dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) und dem Europäischen Patentamt (EPA), vor dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO), sowie vor der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO). Er wirkt darüber hinaus bei der Rechtsdurchsetzung oder –verteidigung bei den ordentlichen Gerichten mit.

Er unterstützt Mandanten beim Erwerb, der Verteidung und der Durchsetzung von Patenten und Gebrauchsmustern u.a. in den Bereichen Maschinenbau bzw. Ingenieurswesen, Medizintechnik sowie in Bereichen der Physikalischen Chemie. Design- und Markenrecht bilden weitere Tätigkeitsschwerpunkte.

Seine Arbeitssprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch.

Dr. Alexa Frfr. von Ketteler

Dr.rer.nat. Dipl.-Phys.

| Patentassessorin - Angestellte Mitarbeiterin |

Alexa Freifrau v. Ketteler studierte Physik an der Universität Heidelberg und schrieb ihre Diplomarbeit im Bereich der Hochauflösenden In-Vivo Lokalisationsmikroskopie am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dr. C. Cremer. Neben dem Physik Diplom verfügt sie auch über ein Zusatzzertifikat im Bereich der Biophysik.

Im Anschluss daran arbeitete Freifrau von Ketteler für mehrere Jahre für die Forschungs- und Entwicklungsabteilung eines Pharma- und Diagnostikkonzerns und fertigte gleichzeitig ihre Doktorarbeit im Bereich der zeitaufgelösten Fluoreszenzspektroskopie, der Entwicklung von optischen Messsystemen für Diabetesteststreifen und im Bereich der Simulation von Molekülspektren durch quantenmechanischen Rechnungen am Lehrstuhl von Prof. Dr. W. Petrich an.

Seit 2014 ist sie in der Kanzlei Hentrich Patentanwälte PartG mbB als Patentreferentin im Bereich des gewerblichen Rechtschutzes tätig.

Ihre technischen Schwerpunkte liegen im Bereich der Optik, Physik, Biotechnologie, Physikalischen Chemie und Medizintechnik.

Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.

Back Office

Die Patentanwälte werden bei ihrer Tätigkeit von einem erfahrenen Team von zwei Rechtsanwaltsfachangestellten unterstützt. Für kaufmännische Belange stehen eine Dipl-Kffr. (FH) sowie eine examinierte Assistentin der Geschäftsleitung (AT) zur Verfügung.

Dr. Swen Hentrich

Dr.rer.nat. Dipl.-Phys. — Partner

Swen Hentrich studierte an der FU Berlin und fertigte seine Diplom-Arbeit innerhalb des „Sonderforschungsbereichs 337 Energie- und Ladungstransfer in molekularen Aggregaten“ an. Die Promotion erfolgte an der Universität Bremen im Rahmen des von der die DFG finanzierten Forschungsvorhabens „In-Vivo NMR; Bioenergetik“.

Dr. Swen Hentrich begann 1992 seine Tätigkeit im gewerblichen Rechtsschutz und ist seit 1996 deutscher Patentanwalt. Er ist weiterhin European Patent Attorney sowie European Trademark and Design Attorney. Er ist Mitglied von GRUR, VPP, AIPPI und DPG.

Swen Hentrich vertritt die Interessen seiner Mandanten vor dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Europäischen Patentamt, dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) und der WIPO und wirkt darüber hinaus bei der Rechtsdurchsetzung oder –verteidigung bei den ordentlichen Gerichten mit.

Schwerpunkte sind Patent- und Gebrauchsmusterrecht (insbesondere in den Gebieten Physik, Maschinenbau, Sicherheitstechnik, Medizintechnik, Biometrie, Spanntechnik), Verletzungsverfahren, Lizenzrecht, Markenrecht, Designrecht, Arbeitnehmererfinderrecht.

Er ist Lehrbeauftragter an der Hochschule Ulm seit 2017.

Seine Arbeitssprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch.

Ralf T. Rötter, LL.M.

Dipl.-Phys.oec. — Partner

Nach dem Studium der Wirtschaftsphysik an der Universität Ulm und seiner technischen Industrietätigkeit begann Ralf Rötter 2010 seine Tätigkeit im gewerblichen Rechtsschutz.

Er ist deutscher Patentanwalt, European Patent Attorney sowie European Trademark und Design Attorney; er ist Mitglied der Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP) und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG).

Ralf Rötter ist zugelassen als Vertreter vor dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) und dem Europäischen Patentamt (EPA), vor dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO), sowie vor der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO). Er wirkt darüber hinaus bei der Rechtsdurchsetzung oder –verteidigung bei den ordentlichen Gerichten mit.

Er unterstützt Mandanten beim Erwerb, der Verteidung und der Durchsetzung von Patenten und Gebrauchsmustern u.a. in den Bereichen Maschinenbau bzw. Ingenieurswesen, Medizintechnik sowie in Bereichen der Physikalischen Chemie. Design- und Markenrecht bilden weitere Tätigkeitsschwerpunkte.

Seine Arbeitssprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch.

Dr. Alexa Frfr. von Ketteler

Dr.rer.nat. Dipl.-Phys.

| Patentassessorin - Angestellte Mitarbeiterin |

Alexa Freifrau v. Ketteler studierte Physik an der Universität Heidelberg und schrieb ihre Diplomarbeit im Bereich der Hochauflösenden In-Vivo Lokalisationsmikroskopie am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dr. C. Cremer. Neben dem Physik Diplom verfügt sie auch über ein Zusatzzertifikat im Bereich der Biophysik.

Im Anschluss daran arbeitete Freifrau von Ketteler für mehrere Jahre für die Forschungs- und Entwicklungsabteilung eines Pharma- und Diagnostikkonzerns und fertigte gleichzeitig ihre Doktorarbeit im Bereich der zeitaufgelösten Fluoreszenzspektroskopie, der Entwicklung von optischen Messsystemen für Diabetesteststreifen und im Bereich der Simulation von Molekülspektren durch quantenmechanischen Rechnungen am Lehrstuhl von Prof. Dr. W. Petrich an.

Seit 2014 ist sie in der Kanzlei Hentrich Patentanwälte PartG mbB als Patentreferentin im Bereich des gewerblichen Rechtschutzes tätig.

Ihre technischen Schwerpunkte liegen im Bereich der Optik, Physik, Biotechnologie, Physikalischen Chemie und Medizintechnik.

Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch.

Back Office

Die Patentanwälte werden bei ihrer Tätigkeit von einem erfahrenen Team von zwei Rechtsanwaltsfachangestellten unterstützt. Für kaufmännische Belange stehen eine Dipl-Kffr. (FH) sowie eine examinierte Assistentin der Geschäftsleitung (AT) zur Verfügung.